Checker Tobi zu Gast am #pilzstand

Checker Tobi spürt Pilze auf. Diese ganz besondere Lebewesen gibt es sie in tausenden Farben und Formen. Manche sehen aus wie eine riesige Kugel, aus anderen tropft schwarze Tinte. Sie wachsen im Wald, unter Bäumen – und sogar auf Lebensmitteln, als Schimmelpilze. Aber, um den teuersten Pilz der Welt, den Trüffel aufzuspüren, braucht er noch ein paar andere Spürnasen ;-)

Der Pilzstand findet das Spitze!

Unser Pilzstand im Porträt 

Der Pilzversand Zollner ist ein Familienbetrieb: Mutter Renate, Tochter Bianca und Sohn Bernd. Letzterer ist zuständig für den Stand auf dem Nürnberger Hauptmarkt. Auf dem Münchner Viktualienmarkt aber sind die beiden Zollner-Damen im Einsatz. Bianca hat unter anderem bei Feinkost Käfer gelernt. In den Familienbetrieb einzusteigen und ihn eines Tages zu übernehmen, stand für sie nie in Frage. Dabei ist es wirklich ein Knochenjob. Morgens früh raus, den ganzen Tag am Markt und das sechs Tage die Woche. Und dabei immer freundlich zu den Kunden sein, Tips für die Zubereitung geben, die immer gleichen Fragen nach der Herkunft (bei allen einheimischen Pilzen natürlich aus der Region) beantworten. So manch andere junge Frau würde sich da einen einfacheren Beruf suchen. 

Pilze für Spitzenköche!

Auf dem Viktualienmarkt in München bietet die Pilzhändlerin Renate Zollner ihre Waren an. Einer ihrer Abnehmer ist Küchenchef Martin Fauster vom Königshof in München. Martin Fauster wählt jeden Tag frische und hochwertige Zutaten regionaler Anbieter persönlich aus und entwirft daraus Gerichte, die in ihren Aromen den besonderen Charakter der Saison widerspiegelen. Fauster setzt nicht auf teure Veredelung seiner Gerichte, sondern auf die geschmackliche Kraft der Produkte. Für seine Kreativität, sein Engagement und höchste Qualität wird er von den einflussreichsten Gourmet-Kritikern hoch bewertet. Für euromaxx bereit er die frischen Pilze mit Jakobsmuscheln zu. Eine leichte aber ausgesprochen geschmackvolle herbstliche Köstlichkeit.


Realisiert mit Shopware